Alle Einsendungen waren künstlerische Zeichnungen

Förderverein der Wiedau-Schule enthüllt sein Logo

 Die Teilnehmer des Wettbewerbs und die Mitglieder des Fördervereins sowie die Rektorin Annemarie Dollinger der Wiedau-Schule freuen sich über das neue Logo

 

18.02.2013
Bothel.  (jd). Der Förderverein der Wiedau-Schule Bothel verlieh kürzlich die Gewinne für seinen Zeichenwettbewerb. Ein Logo für den Unterstützerkreis, das die Verbindung des Vereins mit der Schule und den Schülern möglichst gut darstellt, sollte entworfen werden. Auf dem am Ende ausgewählten Logo, dass auch schon von einem Graphkier professionell bearbeitet wurde, stellt das blaue Wasser die Wiedau und das Haus die Schule dar.

 

„Alle Einsendungen sind richtig künstlerische Zeichnungen“, lobte die Vorsitzende des Fördervereins, Michaela Dittmer. Doch der Vorstand musste sich für eine Version entscheiden. „Wir haben aber für alle acht Teilnehmer einen Gewinn“, erklärt Dittmer.

Keiner der Schüler wusste im Vorfeld welcher Entwurf gewonnen hat, sodass die Spannung während der kurzen Ansprache der Vorsitzenden in der Pausenhalle stieg.

Bjarne Badenhop, Lara-Marie Rencken, Pia Bohling, Jana Heinze, Mielena Radeck und Lara-Christin Polten bekamen für den dritten Platz jeweils einen Gutschein für das Ronululu inklusive Pizza und Getränk. Den zweiten Platz belegte Nele Yasmin Andreas und erhielt dafür einen Kinogutschein im Wert von 20 Euro. Die vom Vorstand ausgewählte beste Zeichnung kam von Michelle Schrötter. Sie durfte sich über eine Merlinkarte, also eine Jahrskarte für verschiedene Freizeitparks und Museen, so auch für den Heidepark, freuen.

Diesen erstem Preis spendete die Vorsitzende aus eigener Tasche. „Die Kinder sollten ja auch einen Anreiz haben, sich anzustrengen“, machte Dittmer ihren Standpunkt deutlich.

 

Quelle: Rotenburger Rundschau, Link zum Artikel

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

Großzügige Spenden

Förderverein der Wiedau-Schule erhält 1.000 Euro

 Vertreter vom Förderverein, der Kleiderbörse, der Elternschaft und der Wiedau-Schule Bothel freuten sich über die Spenden Foto: Voigt

 

03.12.2012
Bothel .  (sv). "Das ist wie Weihnachten und Ostern zusammen”, sagte die Vorsitzende des neu gegründeten Fördervereins der Botheler Wiedau-Schule strahlend. Grund dazu hatte Michaela Dittmer auf jeden Fall, denn der Verein erhielt nun zwei Spenden im Gesamtwert von mehr als 1.000 Euro.

 

Stellvertretend für die Abschlussklassen des vergangenen Jahres überreichte der Festausschuss die Überschüsse aus der Abschlussfeier an den Förderverein: 238 Euro. Der Erlös der Kleiderbörse Anfang Oktober fließt ebenfalls in die Kasse des Fördervereins. Die Initiatoren der Herbstbörse konnten einen symbolischen Scheck von 800 Euro den begeisterten Mitgliedern der Wiedau-Schulen-Förderer übergeben.

Mit dem Geld sollen Anschaffungen für die Schule getätigt werden, die mit dem normalen Etat nicht oder nur schwer realisierbar wären.

Der Förderverein hat so bereits Fußballtore und ein Regalsystem für Pausenspielgeräte angeschafft.

Große Unterstützung dabei erhielt der Verein auch von der Samtgemeinde Bothel. Von ihr bekam er ein Sparbuch mit einem Guthaben von 3.600 Euro. Es gehörte der Elterninitiative von 1996 und wurde von der Samtgemeindeverwaltung solange verwahrt, bis ein Förderverein für die Wiedau-Schule gegründet wurde, dem das Geld vermacht werden konnte.

 

Quelle: Rotenburger Rundschau, Link zum Artikel

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

Wiedau-Schule hat jetzt einen Förderverein

 

Die Rektorin der Wiedau-Schule, Annemarie Dollinger (links) mit Melanie Haase, Sabine Müller, Michael Holzmann, Uta Höhns, Michaela Dittmer und Imke Cordes

 

15.06.2012
Bothel.  Nach der Grundschule am Trochel hat nun auch deren Nachbar, die Botheler Wiedau-Schule, einen Förderverein. Dieser wurde jetzt gegründet und hat zum Ziel, zusätzliches Geld für Projekte, Aktivitäten und Lernmittel zur Verfügung zu stellen. 

Außerdem sollen Schüler, Lehrer und Eltern sich durch die Vereinsmitarbeit mehr mit der Schule identifizieren. Zur Vorsitzenden wurde Michaela Dittmer gewählt, ihr Stellvertreter ist Michael Holzmann. Sabine Müller wurde zur Kassenwartin, Imke Cordes zur Schriftführerin und Uta Höhns zur Beisitzerin gewählt.

 

Quelle: Rotenburger Rundschau, Link zum Artikel

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

Aktuelle Seite: Home Aktivitäten